Pflegetipps

Bedienungsanleitung eines Vaporisators (Verdampfers)

1. Schritt Bedienungsanleitung lesen! Die Handhabung ist natürlich von Gerät zu Gerät unterschiedlich…

Grundsätzlich sind natürlich alle zu desinfizierenden Gegenstände zuvor ordentlich zu reinigen (dazu gibt es auch spezielle Spülmittel für Fläschchen und Co.). Das gilt für alle Geräte ob Mikrowellen Sterilisatoren oder Elektrische Vaporisatoren!

Anschließen werdend die Babyflaschen und Sauger in die vorgesehenen Halterungen gestellt oder gelegt. WICHTIG hierbei ist, dass die Babyfläschchen immer mit der Öffnung nach unten gelegt werden, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann.

Je nach Modell wird die in der Gebrauchsanweisung angegebene Menge an Wasser vor oder nach dem Verschließen des Verdampfers zugegeben.

Nach dem Schließen und Anschalten bzw. Starten der Mikrowelle verdampft der Vaporisator das Wasser zu feinem Wasserdampf. Um ein Überhitzen zu vermeiden schalten sich Elektrische Vaporisatoren automatisch ab, wenn das Wasser komplett verdampft ist.

Und das Beste dabei ist, dass durch die hohe Temperaturentwicklung keine zusätzliche Beigabe von Desinfektionsmitteln bei der Nutzung nötig ist.

Achten Sie bitte darauf, dass Sie die Geräte erst öffnen, sobald sie abgekühlt sind. Ansonsten könnte der heiße Wasserdampf Sie oder Ihre Kinder verletzen!

Pflege des Vaporisators

Falls Sie in einer Gegend wohnen, in der das Wasser einen sehr hohen Kalkgehalt aufweist, sollten Sie Ihren Sterilisator oder Vaporisator intensiver pflegen, um die Leistung sowie die Langlebigkeit des Gerätes nicht zu gefährden. Unter diesen Voraussetzungen kann es sinnvoll sein, auf die Verwendung von Leitungswasser zu verzichten und alternativ auf destilliertes Wasser zurückzugreifen. Alternativ ist es angebracht, mit frischer Zitrone oder Essig der Bildung von Kalkablagerungen in dem Gerät vorzubeugen. Kalkränder können die gleichmäßige Verdampfung stören und einen unnötigen Stromverbrauch verursachen.

Anzeige

Menü